„Folge deinem Instinkt?!“

„Follow your INSTINCT“ ist unser Slogan, doch warum wir uns gerade für diesen Spruch entschieden haben, erfährst Du jetzt.

Instinkt ist laut Duden ererbtes Verhalten, oder das sichere Gefühl eines Menschen für etwas. Letzteres wird auch oft als Bauchgefühl beschrieben.

Als unsere Vorfahren als Jäger und Sammler durch die Welt streiften, nicht auf der Suche nach virtuellen Monstern, war beides für sie das Gleiche. Sie wussten und fühlten welche Tiere und Pflanzen essbar sind, und instinktiv wussten sie wann es besser war, einer Gefahr aus dem Weg zu gehen. Durch dieses instinktive Wissen ernährten sie sich überaus abwechslungsreich. Auf dem Speiseplan unserer Vorfahren standen verschiedenste Früchte, Wurzeln, größere Tiere und Insekten. „Aber warum zum Flexitarier würde man denn Insekten essen?“ – fragst Du dich eventuell. Unsere Vorfahren mussten keine Nährstofftabellen auswendig lernen um ausgewogen zu leben. Das Bauchgefühl sagte ihnen, wenn ihr Körper bestimmte Nährstoffe und damit eine bestimmte Nahrung benötigte.

Vor etwa 11.500 Jahren wurden unsere Vorfahren sesshaft. Sie spezialisierten sich und ihre Ernährung. Aus Jägern und Sammlern wurden sie zu Ackerbauern. Die spezialisierte Ernährung stützte sich je nach Region auf zwei bis drei Pflanzen und Tierarten. Im Vergleich zum Jäger und Sammler war dies eine massive Einschränkung des Nahrungsangebotes. Diese Einschränkung betraf nicht nur die Nahrungsmittel, sondern auch die aufgenommenen Nährstoffe. In der Folge traten immer häufiger Mangelerscheinungen auf.

Der Instinkt des Ackerbauern sagte ihm, er müsste etwas anderes essen. Doch der Acker hielt ihn fest und zwang ihm eine eingeschränkte Kost auf. Auch heute besteht menschliche Nahrung hauptsächlich aus wenigen bestimmten Zutaten. Mit der Zeit lernte der Ackerbauer den Mangel zu akzeptieren und unterdrückte seinen Instinkt. Aber Instinkte sind angeboren und auch wenn sie unterdrückt werden, bleiben sie vorhanden.

Inzwischen wird immer mehr Menschen bewusst, dass eine gesunde Ernährung für ein gutes Leben überaus wichtig ist. Doch was genau bedeutet „gesunde Ernährung“? Wissenschaftler finden auf diese Frage viele, oft widersprüchliche, Antworten. Doch sind diese Experten nur Laien im Vergleich zu unseren Vorfahren, den Jägern und Sammlern. Sie wusste instinktiv was ihr Körper brauchte.

Weshalb dann nicht das Wissen unserer Vorfahren anwenden? Den eigenen Instinkt zulassen und ihm folgen, um sich abwechslungsreich und natürlich zu ernähren? Und sich abwechslungsreich und natürlich ernähren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sei jetzt bei der Foodrevolution dabei!
Nur wichtige Infos und kein Spam
Ich stimme zu, dass mein Name und meine E-Mail Adresse gespeichert werden, um in Zukunft Neuigkeiten von Instinct und rund ums Thema Insekten essen zu erhalten.
Erfahre mehr unter der Seite Datenschutz.